Letzte Kurzmitteilung - Erstellt von: mad - Mittwoch, 11 Februar 2015 14:42
Wählt Ü-Oscar und Ü-Gurke 2014!
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
   
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Umfrage
Frage: Wie fandest Du "Young Victoria"?
10 - Oscar - 0 (0%)
9 - 0 (0%)
8 - 0 (0%)
7 - 2 (100%)
6 - 0 (0%)
5 - ging so - 0 (0%)
4 - 0 (0%)
3 - 0 (0%)
2 - 0 (0%)
1 - 0 (0%)
0 - Gurke - 0 (0%)
Stimmen insgesamt: 2
Durchschnitt: 7,00

Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 24.03.2010: Young Victoria  (Gelesen 2210 mal)
mad
Administrator
Legende
*****

Karma: +11/-3
Beiträge: 1145



« am: 24. März 2010, 23:31:01 »



18-jährig besteigt Viktoria im Jahre 1837 den Thron, 63 Jahre wird ihre Regentschaft andauern, eine ganze Epoche ist nach ihr benannt. Die Regierungsverantwortung übernimmt sie inmitten großer politischer Konflikte, die lebensfrohe junge Frau lernt schnell, sich in ihrer neuen Rolle zu behaupten. Zu dieser Zeit kommt Prinz Albert von Sachsen-Coburg nach London. Er soll, um den Einfluss seiner Familie beim englischen Königshaus zu stärken, das Herz der Königin erobern. Der Plan geht auf - mehr noch: Es ist Liebe auf den ersten Blick.

DQ | by Aeva
Gespeichert

Steff
Profi
****

Karma: +7/-1
Beiträge: 714



« Antworten #1 am: 14. April 2010, 11:17:07 »

Lange hats gedauert, aber bevor sich noch mehr Filme ansammeln, zu denen ich was schreiben muss, mach ichs doch mal lieber während der Arbeit *g*

In diesem Film vereinen sich 2 Dinge, die ich sehr gerne schaue. Auf der einen Seite eine wahre Geschichte bzw. eine History-Verfilmung, auf der anderen Seite spielt der Film in einer Zeit, wo die Frauen sehr schöne Kleider trugen. Ich schaue serh gerne Liebesfilme, die so im 18./19. Jh  spielen. Mein Lieblingsfilm in der Hinsicht ist die Jane Austin Buchverfilmung "Stolz und Vorurteil". Ich mag Geschichtsfilme gerne, weil sie uns einen Teil von Geschichte zeigen, den man so in der Schule nicht lernt, auch wenn man dabei sehr vorsichtig sein muss, da in Filmem ja gerne viel ausgeschmückt und dazugedichtet wird.
In diesem Film haben wir also einen Teil Englands Geschichte gezeigt. Eine schöne Liebesgeschichte, die aber nicht zu übertrieben dargestellt wird. Was ich bei den Filmen über Frauen der Geschichte immer doof finde, ist, dass es meistens mehr um schöne Kleider, Feste und die Geburt des Thronfolgers geht als um die politischen Dinge, die in dieser Zeit erreicht wurden. Sehr stark ist das bei "Marie Antoinette" mit Kirsten Dunst ausgeprägt, aber auch bei "The Young Victoria" erfährt man viel vom "Leben am Hof" aber nix von der Geschichte drum herum. Ich finde, sowas gehört einfach dazu, um die ganze Situation zu verstehen. Da man nie so richtig erfährt wie es dem Volk geht, kann man die Entwicklungen in dem Film auch nicht wirklich nachvollziehen. Obwohl ich als Frau natürlich sagen muss, dass auch schöne Kleider interessant sein können *g* Vor allem das eine violette mit den kurzen Ärmeln. Das hat mir gut gefallen :-D
Mal davon abgesehen, dass es in dem Film zu sehr um die Frau als um die Geschichte an sich ging, hat mir der Film gut gefallen. Vor allem fand ich aber auch Emily Blunt als Victoria sehr gut. Überhaupt waren viele gute britische Schauspieler dabei, die ich aus anderen Lieblingsfilmen von mir kenne wie z.B. Rupert Friend alias Mr. Wickham aus "Stolz und Vorurteil" oder Jim Broadbent alias Prof. Slughorn aus "Harry Potter".
Im Vergleich zu anderen Geschichtsverfilmungen, die wir in letzter Zeit in der Ü hatten, muss ich sagen, dass diese definitiv die Beste war. Sofort rausgestochen im Vergleich zu "Henri 4" ist die Synchronisation, denn die war hier einfach deutlich besser.

Also im Großen und ganzen war das ein sehr schöner Film. Den Mädchen wird er gefallen und die Jungs werden sich langweilen *g*

Ich gebe:

7,5 / 10 kleinen Mädchen im Goldenen Käfig
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
 

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it