Letzte Kurzmitteilung - Erstellt von: mad - Mittwoch, 11 Februar 2015 14:42
Wählt Ü-Oscar und Ü-Gurke 2014!
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
   
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 21.05.2008 Prom Night  (Gelesen 5718 mal)
Eric
Administrator
Legende
*****

Karma: +21/-2
Beiträge: 3412



WWW
« am: 21. Mai 2008, 22:47:52 »



Prom Night   
Horror - USA 2008
90 Min. - Verleih: Sony Pictures
Start: 05.06.2008




0 / 10
Gespeichert

There's always money in the banana stand
Dobby
Profi
****

Karma: +1/-1
Beiträge: 752



« Antworten #1 am: 22. Mai 2008, 11:17:22 »

Zitat von: "Eric"


0 / 10


Scheiße, da bist du aber mal wieder kritisch. Habe gestern abend schon zu Anja gesagt, dass du ihn zerreißen wirst. Aber so schlecht war er dann doch nicht ... später mehr.

Edit: Für Sebastian habe ich das Zitat verkleinert.
Gespeichert

"Give every day the chance to become the best day of your life!" (Mark Twain)
"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pfalnzen." (Martin Luther)
Sebastian_S
Profi
****

Karma: +16/-5
Beiträge: 961



WWW
« Antworten #2 am: 22. Mai 2008, 11:23:25 »

das sieht ja bescheuert aus... musst du nen quote machen obwohl du der einzige bist der geantwortet hat? und dann samt Bild


EDIT: danke viel besser  Lächelnd
Gespeichert

Steff
Profi
****

Karma: +7/-1
Beiträge: 714



« Antworten #3 am: 22. Mai 2008, 14:12:31 »

Es gab schon wieder nen Horror? Ist ja nicht grad sehr abwechslungsreich.
Gespeichert
Dobby
Profi
****

Karma: +1/-1
Beiträge: 752



« Antworten #4 am: 22. Mai 2008, 18:10:38 »

Spoiler-Faktor: 0/3

Wie schon in der letzten Woche, so schloss sich auch dieses mal die erfurter der geraer Überraschungspremiere an - auch wir sahen „Prom Night“(2008). Einzig in der Bewertung kann ich euch oder besser dem Eric (denn sonst hat sich noch keiner geäußert) nicht folgen.
Zuerst die Punkte, in denen ich mit Eric (siehe/ höre Podcast) übereinstimme: Die Geschichte an sich war wirklich sehr dünn, die Schockeffekte haben zu selten gezündet und eine richtige Gruselstimmung kam nicht wirklich auf. Mit dem Original aus 1980 kann ich das leider nicht vergleichen, aber ja, hier hat es nicht so recht funktioniert. Sicherlich ist das für einen Horrorfilm fatal, denn er sollte sich durch eine gruselige Grundstimmung auszeichnen, mit einer so fesselnden Geschichte, so dass jeder Schockeffekt unerwartet kommt und somit richtig kracht. Doch seien wir mal ehrlich, welcher Horrorfilm erfüllt schon diese Idealvorstellungen? Wenn ich mir dazu alle Horrorfilme der letzten beiden Jahre vor Augen führe, die ich im Kino gesehen habe (*), sieht es sehr mager aus. Womit diese Kritikpunkte durchaus angebracht sind, aber leider zur Normalität gehören. Daher würde ich sagen, „Prom Night“(2008) liegt hier im traurigen Mittelfeld.
Trotz dessen hat es mir Spaß bereitet, den Film zu sehen. Woran das lag? An der unerwartet guten Inszenierung (nicht im Sinne eines Horrorfilms aber allgemein) und den guten photographischen Leistung. Endlich einmal ein Film der ohne übertrieben hektische Kameraschwenke und total verwackelte Handkameras auskam. Auch einige wirklich sehr gelungene Bildaufbauten waren auf der Leinwand zu bestaunen, wie etwa die Bilder von unter dem Bett ins Zimmer (obwohl das Verstecken unter dem Bett für Horrorfilme ein alter Hut ist). Die Prom Night an sich war ebenfalls hervorragend inszeniert und vermittelte eine gute Stimmung. Abschließend sind die gut aussehenden Darstellerinnen Brittany Snow, Jessica Stroup und Dana Davis positiv zu erwähnen.
Alles in Allem ist „Prom Night“(2008) ein absolut durchschnittlicher Teeny-Horror-Film, der niemanden zu Begeisterungsstürmen oder gar zur Gänsehaut hinreißen wird. Trotz dessen kann die Inszenierung und Kameraführung den Gesamteindruck etwas verbessern.

6/10 zerkratze Schlüsselkarten

*: „The Eye“(2008), “El Orfanato“(2007), “I Am Legend“(2007), “Joshua“(2007), “30 Days of Night“(2007), “Grindhouse: Planet Terror“(2007), “Wind Chill“(2007), “Disturbia“(2007), “28 Weeks Later“(2007), “Vacancy”(2007), “The Hills Have Eyes II“(2007), “Saw III”(2006), “In 3 Tagen bist Du tot(2006) ... laut IMDb sind alle in das Genre Horror einzuordnen. Aber mal ehrlich, die meisten waren doch sehr handzahm. Die Filme funktionierten entweder rein über Splatter- und Goreeffekte oder halt gar nicht.

P.S.: Hat das Trailer-Wünschen funktioniert?
P.P.S.: Fand noch jemand, dass Johnathon Schaech wie Billy Bob Thornton aussah?
Gespeichert

"Give every day the chance to become the best day of your life!" (Mark Twain)
"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pfalnzen." (Martin Luther)
Eric
Administrator
Legende
*****

Karma: +21/-2
Beiträge: 3412



WWW
« Antworten #5 am: 22. Mai 2008, 18:14:21 »

Zitat
P.S.: Hat das Trailer-Wünschen funktioniert?


Es lief der
STAR WARS: CLONE WARS Trailer
der
DARK KNIGHT Trailer
und den Rest habe ich vergessen, bzw. war noch nicht wieder im Saal
Gespeichert

There's always money in the banana stand
Mizzi
Amateur
**

Karma: +7/-3
Beiträge: 85



WWW
« Antworten #6 am: 22. Mai 2008, 18:20:42 »

In diesem Film kan echt jedes Klischee vor was es gab. und mir fällt jetzt ein das ich bei meiner schlafcouch hoffnungslos verloren bin falls ein mörder kommt :-(.


Aber die Psycho war ein echt süßer kerl
Gespeichert

Liebe Grüße, de Mizzi!
Eric
Administrator
Legende
*****

Karma: +21/-2
Beiträge: 3412



WWW
« Antworten #7 am: 22. Mai 2008, 18:38:48 »

Zitat
Aber die Psycho war ein echt süßer kerl


Der sah ein bißchen aus wie Logan Marshall-Green aus Traveler
Ich hab während des Films in der IMBD geschaut, ob er es ist - aber er war es nicht ;-)
Gespeichert

There's always money in the banana stand
Sunshine
Amateur
**

Karma: +1/-0
Beiträge: 74



« Antworten #8 am: 23. Mai 2008, 13:18:11 »

Schlicht und ergreifend einfach nur wahnsinnig langweilig...*seufz*
Hat mich sehr an "Ich weiß wer mich getötet hat" erinnert...ungefähr genauso spannend *hust*

0 von 10 "Hallo? Ist da jemand?"
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz, um sich den Tag mit schlechten Dingen zu verderben! =)
Sebastian_S
Profi
****

Karma: +16/-5
Beiträge: 961



WWW
« Antworten #9 am: 23. Mai 2008, 13:38:59 »

wenn ein sogenannter Horrorfilm in den USA ein Rating von PG13 bekommt dann kann doch da einfach nix stimmen, ich meine das Original is bei uns indiziert und das Remake is für Jugendliche gemacht? hört sich sehr nach nen SCREAM Verschnitt an, nur schlechter... und ne IMDB Wertung von 3.9 sagt auch schon viel aus
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
 

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it