Letzte Kurzmitteilung - Erstellt von: mad - Mittwoch, 11 Februar 2015 14:42
Wählt Ü-Oscar und Ü-Gurke 2014!
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
   
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Sneak Gera 06.02.2008: Lars und die Frauen  (Gelesen 5677 mal)
Eric
Administrator
Legende
*****

Karma: +21/-2
Beiträge: 3412



WWW
« am: 06. Februar 2008, 23:37:35 »



Lars und die Frauen

Filmstart: 13.3.2008
Original-Titel: Lars and the Real Girl
FSK: ohne Altersbeschränkung
Verleih: Central Film
Laufzeit: 106 Minuten
Trailer: http://www.videofiend.com/Lars-und-die-Frauen-Trailer-7772634.aspx
Regie: Craig Gillespie
Darsteller: Ryan Gosling, Emily Mortimer, Paul Schneider, Patricia Clarkson, Kelli Garner, Lauren Ash, R.D. Reid, Nancy Beatty - FSK: ohne Altersbeschränkung (u.a.)

Inhalt: Lars Lindstrom ist ein schüchterner Einzelgänger, der nicht einmal seinen Bruder Gus und seine fürsorgliche Schwägerin Karin an seinem einsamen Leben in einer kleinen Wohnung in der Garage hinter seinem Elternhaus teilhaben lässt. Bis Lars ihnen überraschend seine neue Freundin Bianca vorstellt. Für ihn ist sie eine bildschöne Brasilianerin, für Gus und Karin eine lebensgroße Sexpuppe aus Silikon!



-----

Meine Meinung wie immer im Podcast

8 / 10 Schals
Gespeichert

There's always money in the banana stand
Sunshine
Amateur
**

Karma: +1/-0
Beiträge: 74



« Antworten #1 am: 06. Februar 2008, 23:58:36 »

Also dafür, dass ich am Anfang echt gedacht habe, dass ich eher schlafen werde, war der Film definitiv eine große Überraschung! So herzlich habe ich schon lang nicht mehr gelacht und wenn man will kann man sogar tieferen Sinn darin sehen! Trotzdem stempel ich ihn unter Komödie ab! Einer gelungenen aber! Smiley

9 von 10 "Sie wurde von Nonnen großgezogen" und dabei Netzstumpfhosen anhaben! Lächelnd
Gespeichert

Das Leben ist zu kurz, um sich den Tag mit schlechten Dingen zu verderben! =)
El Krampfo
Amateur
**

Karma: +1/-0
Beiträge: 61



« Antworten #2 am: 07. Februar 2008, 01:42:54 »

das ist genau der punkt
komödie oder tragikomödie
sicherlich waren die ersten szenen mit bianca sehr belustigend, doch danach war der film eigentlich viel mehr interessant anzusehen, wie das dorf reagiert und was passiert. bis auf die ersten minuten und ein bissel zwischendurch war ews einfach keine komödie... schade, dass das publikum nicht auch so dachte und jede aktion von bianca bagackert hat, sodass kein flair aufkam
die film idee war auch viel zu schwach, um damit den ganzen film lustig zu gestalten
schauspieler leistung hat mir gut gefallen (lars und margo)

insgesamt nur 6/10, weil er mich zu keiner zeit richtig gepackt hat
Gespeichert

meine bisher beste Ü 2008: talk to me
Dobby
Profi
****

Karma: +1/-1
Beiträge: 752



« Antworten #3 am: 07. Februar 2008, 02:05:12 »

Zitat von: "Eric"
[...]
Trailer: Noch nicht vorhanden
[...]


http://images.apple.com/movies/mgm/larsandtherealgirl/larsandtherealgirl_h720p.mov
Gespeichert

"Give every day the chance to become the best day of your life!" (Mark Twain)
"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pfalnzen." (Martin Luther)
Eric
Administrator
Legende
*****

Karma: +21/-2
Beiträge: 3412



WWW
« Antworten #4 am: 07. Februar 2008, 11:48:44 »

Oben den deutschen Trailer eingefügt: http://www.videofiend.com/Lars-und-die-Frauen-Trailer-7772634.aspx
Gespeichert

There's always money in the banana stand
Mizzi
Amateur
**

Karma: +7/-3
Beiträge: 85



WWW
« Antworten #5 am: 08. Februar 2008, 16:42:48 »

ich fande ihn genial komisch! Am Anfang hab ich aber ehrlich gesagt auch gedacht, was kommt denn jetzt fürn mist. aber dann sowas, genial!

10/10 Liebespuppen ;-)
Gespeichert

Liebe Grüße, de Mizzi!
Dobby
Profi
****

Karma: +1/-1
Beiträge: 752



« Antworten #6 am: 10. Februar 2008, 02:34:50 »

Mir hat der Film sehr gut gefallen.

8/10 gestohlene Rollstühle

... ich könnte demnächst mal wieder etwas mehr zu den Filmen schreiben ... naja, demnächst Lächelnd
Gespeichert

"Give every day the chance to become the best day of your life!" (Mark Twain)
"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pfalnzen." (Martin Luther)
Dobby
Profi
****

Karma: +1/-1
Beiträge: 752



« Antworten #7 am: 10. Februar 2008, 22:25:52 »

Ich habe nochmal über den Film nachgedacht und einen Kritikpunkt muss ich jetzt doch noch anbringen:
Soviel Verständnis auch alle für Lars aufgebracht haben und seinen Ausbruch aus den gesellschaftlichen Normen (die da besagen, eine Silikonpuppe ist kein Partner für eine romantische Liebe ... tolles Fachwort Lächelnd) tollerierten. Am Ende wollte doch jeder, dass er in die Grenzen dieser Normen zurückkehrt. Alle wollten zwar solange "mitspielen", solang Lars braucht - aber am Ende des Tages sollte er doch bitte wieder normal werden und das "Mitspielen" war immer nur eine Übergangslösung.
Schade, dass niemand in Betracht gezogen hat, dass Lars für immer so glücklich sein könnte und wichtiger ist, dass Lars glücklich ist - natürlich ohne jemanden zu schaden - , als dass er "normal" ist.

Nichts desto trotz hat mich der Film begeistert. Jetzt überlege ich nur noch, wo ich diese Meinung schonmal gelesen habe (ja, sie ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ich habe mich ihr nur angeschlossen).
Gespeichert

"Give every day the chance to become the best day of your life!" (Mark Twain)
"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pfalnzen." (Martin Luther)
Steff
Profi
****

Karma: +7/-1
Beiträge: 714



« Antworten #8 am: 11. Februar 2008, 12:30:16 »

Hat zwar etwas gedauert, aber jetzt möchte ich mich auch mal äußern. Mir hat der Film wirklich gut gefallen. Er war eigentlich ziemlich bewegend. Bianca hat mich am Ende etwas an Wilson von "Cast Away" erinnert, obwohl das noch viel trauriger war. Vorallem fand ich die schauspielerische Leistungen super. Ryan Gosling hat den introvertierten und geisteskranken Lars sehr gut rübergebracht.

Was mich wirklich gestört hat, waren die paar Mädels, die neben mir saßen. Die haben die ganze Zeit nur gegackert. Klar kommen von uns und Reihe 6 auch mal Kommentare, aber die sind wenigstens passend und witzig. Aber das ständige erzählen von Sachen, die keinen interessieren neben uns, hat nur genervt und die Stimmung zerstört.

@Dobby: Ich glaube, daß ist keine Schwäche vom Film, sondern von der Natur der Menschen. Deshalb fand ich das wieder ganz gut, weil es einfach die "Wirklichkeit" darstellt.

Jedenfalls würde ich sagen, daß es sich auch bei dem Film um einen der besseren Ü-Filme handelt, welcher zurecht Oscar-nominiert ist, denn er ist tiefgründig und regt zum Nachdenken an.

Mir hat er gut gefallen. Deshalb gebe ich:

8 / 10 Wiederbelebungsversuchen bei einem Teddybären

P.S.: @Eric: Auf der rechten Seite steht über dem Filmposter immer noch "Talk to me" *g*
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
 

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it